Köln feiert 1000 Jahre Heribert

Vom 14. März 2021 bis zum 16. März 2022 feiert die katholische Kirche in Köln das Gedenkjahr „1000 Jahre Heribert von Köln“.
Es steht unter dem Leitwort „Gerechtigkeit. Macht. Frieden.“ und lädt die Kölnerinnen und Kölner sowie alle Interessierten herzlich ein, einen Heiligen neu zu entdecken, der die Stadt und das Erzbistum von seiner Ernennung im Jahre 999 bis zu seinem Tod 1021 geprägt hat. Heribert war ein zwar machtbewusster, aber auch sozial agierender Kölner Erzbischof. Sein karitatives Engagement wirkte ins ganze Erzbistum hinein.

Spendenaktion für die Fluthilfe der Caritas

Das Stadtdekanat Köln und seine Kooperationspartner verbinden das Gedenk- und Jubiläumsjahr auf Initiative von Stadtdechant Msgr. Robert Kleine mit einer Spendenaktion für die Betroffenen und Opfer der jüngsten Flutkatastrophe im Ahrtal, der Eifel und anderen Teilen des Landes. Bis zum Jahresende wird die Publikation „Heribert von Köln. Ein Lebensbild“ mit einem Katalog zur Ausstellung zum Subskriptionspreis von 9,90 Euro verkauft (ab 1.1.2022: 14,80 Euro). Davon sind pro Exemplar 5 Euro für die Fluthilfe der Caritas bestimmt.