Sternenkinder: Ökumenische Andachten zum Weltgedenktag verstorbener Kinder

15. September 2020; ksd

 

Köln. Zum ökumenischen Gedenken an verstorbene Kinder und besonders an Sternenkinder, die vor der Geburt im Leib der Mutter gestorben sind, laden St. Pankratius am Worringer Bruch, Hl. Johannes XXIII Köln, der Katholische Kirchengemeindeverband Kreuz-Köln-Nord und die Ev. Hoffnungsgemeinde im Kölner Norden ein. Wegen der Corona-Schutzverordnung ist eine Anmeldung notwendig.

Die erste Andacht findet statt am Sonntag, 27. September, um 17 Uhr in St. Johann Baptist (Baptiststraße 35, Köln-Roggendorf-Thenhoven). Im Anschluss führt ein Lichtergang zum Gräberfeld für Sternenkinder auf dem katholischen Friedhof Roggendorf-Thenhoven (Heinrich-Latz-Straße). Anmeldung unter pastoralbuero@pankratius.info oder Telefon 0221 12614000.

Der eigentliche Weltgedenktag für verstorbene Kinder ist der 13. Dezember. Hier wird für den Abend (19 Uhr) eingeladen zu einer Lichterfeier in der Kirche Hl. Johannes XXIII. (Pariser Platz, Köln-Chorweiler). Die Bevölkerung wird gebeten, an diesem Abend ein Licht ins Fenster zu stellen.

 

Friedhof für Sternenkinder

 

Durch den großen Zuspruch, den das Projekt „Sternenkinder am Worringer Bruch“ von Beginn an erfahren hat, konnte mit Hilfe von Spenden eine Stahl-Skulptur realisiert werden, die den Trauerort einrahmt. Zwei abgeschrägte Stahlwände umschließen das Gräberfeld ellipsenförmig. Die farbigen Kunstglas-Elemente in den sternenförmigen Durchbrüchen der Wände machen diesen Ort spürbar zu einem Symbol von Trauer und Hoffnung.


Gräbergarten und Trauerort

 

Die Möglichkeit der Bestattung ihres Sternenkindes  steht allen betroffenen Eltern ohne Ansehen ihrer Konfession, Nationalität oder ihres Wohnortes offen. Wenn Sie für Ihr Sternenkind eine Bestattung auf unserem Sternenkinder-Friedhof wünschen, wenden Sie sich zur Absprache von Einzelheiten an das Pastoralbüro St. Pankratius am Worringer Bruch, Telefon 0221 1261400.

 

Gesprächsangebot zur Trauerbewältigung

 

Über das Angebot von Andachten hinaus besteht ein Gesprächsangebot für Eltern von Sternenkindern in den Räumen von Kindernöte e.V. in der Florenzer Straße 84 in Köln-Chorweiler. Alle Eltern sind willkommen, sich in regelmäßigen Abständen zu treffen und auszutauschen. Die  Treffen sind kostenfrei und unverbindlich. Vor dem Gespräch sollte Kontakt aufgenommen werden mit Sabine Lieder von Kindernöte e.V., Telefon 0221 16920095 oder Birgitta Beusch von der Kirchengemeinde Hl. Johannes XXIII, Telefon 015232093980.

 

Weitere Informationen gibt es auf der Sternenkinder-Website.

  

Zurück